Daniel : Xi’an heart of Silk Road

Tschou Zäme. Vorgestern war Regenwetter und wir mussten auf den Abend Xi’an, den Startpunkt der Seidenstrasse erreichen. Mit viel Muskelkraft schafften wir in dem feucht warmen klima die 140km gut. Das Hotel welches uns Jo reserviert hat ist aussen hässlich und innen angenehm chic. Natürlich mit Klimaanlage. Am nächsten Morgen holt uns Jo im Hotel ab und bringt uns zum geschichtsträchtigen Tang west market. welcher Das Handelszentrum, der Seidenstrasse Bildete. Auch heute ist der Platz international und bildet ein Shopping und Kulturzentrum. Das Museum zeigte Münzen und Gegenstände aus aller Welt welche hier gefunden wurden. Jo arbeitet für die Handelskammer welche heute die Verbindungen der Seidenstrasse pflegt. Unter www.eSilkRoad.com gibt es mehr infos. Bevor wir nach einem Feinen Essen mit Jo den Tanzwettbewerb auf dem Platz genossen durften wir noch ein Interview für die lokale Abendzeitung geben. Es war ein sehr schöner Tag. Ein grosses Danke an Jo und ihr Team welche uns so freundlich aufgenommen haben! Wir konnten dann noch Fahrradservice machen und unsere Kleidung waschen. Nachdem Dirk ohne zu fahren sein Hinterrad zum nun 3 mal ausgebaut hat. machen wir uns unter den Wolken auf den Weg zu den Terracotta Soldaten….. liebe Grüsse Dänu

 

Hello everybody . The day before yesterday was rainy weather and we had to reach the evening Xi’an, the starting point of the Silk Road. With a lot of muscle power, we managed riding 140km in the humid and warm climate. The hotel which reserved us Jo is ugly outside and pleasant chic inside. Of course, with air conditioning. The next morning Jo picks us up at the hotel and brings us to the historic Tang west market. which formed the trading center, the Silk Road. Even today, the place is an internationalshopping and cultural center. The museum displayed coins and objects from all over the world found here. Jo works for the Chamber of Commerce, which today maintains the Silk Road connections. More information can be found at www.eSilkRoad.com. Before we enjoyed the dance competition on the square after a fine meal with Jo, we were allowed to give an interview for the local evening newspaper. It was a beautiful day. A big thank you to Jo and her team who have taken us so friendly! We were then able to do bicycle service and wash our clothes. After Dirk without driving his rear wheel has now expanded 3 times. Let’s go under the clouds on the way to the terracotta soldiers ….. Best regards, Danu

J'aime, je partage! *** Sharing is Caring
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on VK
VK
Email this to someone
email

2 Commentaires for “Daniel : Xi’an heart of Silk Road”

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *