Hosgeldiniz – Willkommen in der Türkei!

Schwupp, schon ist die nächste Grenze überquert. Auf und ab – in jeder Hinsicht ging es die ersten Tage im Land des Halbmonds. Aber lest am besten selbst …

 

SONY DSC
Nach problemloser Grenzabfertigung fahren wir einem bedeckten Himmel entgegen – mittlerweile ein vertrauter Anblick. Aufgrund des drohenden Regens checken wir in Kesan in einem Hotel ein – zum ersten Mal seit unserem Aufbruch – eine weise Entscheidung! Schon kurze Zeit später regnet es sich für den Rest des Tages ein.

SONY DSC
Tags darauf gönnen wir uns in Tekirdag am Marmarameer einen Chay. Wir warten auf die Fähre, die uns rüber an die Südküste bringen soll. Die Stimmung war schon mal besser. Schlechtes Wetter = schlechte Energieausbeute = geringe Reichweite …

SONY DSC
Jedes Sonnenloch wird zum Laden der Akkus genutzt. Doch wärend uns die Sonne ins Gesicht scheint, entlädt sich das nächste Gewitter über unseren Köpfen.

SONY DSC
Wie gut, dass unser Solardach auch bei Regen seine positiven Seiten hat. Wenigstens trocken bleiben wir, wenn es mal so richtig regnet 🙂

SONY DSC
Als kleinen Trost schenkt uns Ahmed, der Buffetmann an Bord, leckere Sandwiches. Dazu serviert er uns Ayran, ein Erfrischungsgetränk aus Yoghurt, Wasser und Salz. Sehr lecker!

SONY DSC
Coole Lastwagenfahrer, mit denen wir angeregt plaudern. Verstehen tun wir uns zwar nur schwer, trotzdem haben wir viel Spaß und bekommen viele Routentipps.

SONY DSC
Wir sagen dem europäischen Kontinent ade und fahren im Abendlicht neuen Abenteuern entgegen.

SONY DSC
« Çok Güzel » – « sehr gut », hören wir immer wieder, wenn neugierige Türken unser Solar-Rad begutachten. Asien begrüßt uns gewohnt freundlich – wir freuen uns auf mehr!

SONY DSC
Die Zugabe lässt nicht lange auf sich warten. Als wir am Abend wieder mal viel zu spät unser Lager aufschlagen, bekommen wir spontan Besuch von Mehmed, seinem Sohn und seiner Tochter. Sie versorgen uns mit einem Tablett voller Köstlichkeiten – Gastfreundschaft auf Türkisch!

SONY DSC
Wolkenverhangener Morgen, die Kondensfeuchtigkeit hat sich über Nacht auf unserem Solardach niedergeschlagen. Glücklichrweise tun sich dann und wann Sonnenlöcher auf, die unsere Akkus halbwegs auf Stand halten. Treten müssen wir aber mehr als gewohnt, denn mit der wenigen Energie muss sehr bewusst umgegangen werden!

SONY DSC
Wir durchqueren eine fruchtbare Gegend, in der sogar Hopfen für das türkische Bier hergestellt wird.

SONY DSC
Irgendwann kommt sie doch – die Sonne! Herrlich! Ein starker Rückenwind treibt uns zusätzlich an – nur fliegen ist schöner!

SONY DSC
Die Stadteinfahrt von Eskisehir – eine nette, saubere Stadt mit vielen Cafes und angenehmem Flair.

SONY DSC
« Bir foto? » – « Ein Foto? » Unser Solar-Rad ist fast ein Supermodel!

SONY DSC
Anita freut sich über den strahlend blauen Himmel!

SONY DSC
Lagerplatz-Suche am späten Abend. Je weiter wir uns vom Großraum Istanbul / Bursa entfernen, desto einfacher wird es mit dem Campen.

SONY DSC
Was für ein genialer Lagerplatz!

SONY DSC
Skeptischer Blick auf den Ladestand – Andi kann es kaum glauben: Die Akkus sind voll – zum ersten Mal seit gut einer Woche!

SONY DSC
Die traumhaften Weiten der Zentral-Türkei. Aufgrund des ungewöhnlich vielen Regens im Juni ist es verhältnismäßig grün – herrlich!

SONY DSC
Sehr wenig Verkehr hat es hier – dafür gut ausgebaute Straßen!

SONY DSC
Skurrile Ortseinfahrt.

SONY DSC
Die Österreicher haben Steyr-Traktoren, hier gibt es den guten alten Türk Fiat 🙂

SONY DSC
Ein gewöhnliches Wohnhaus.

SONY DSC
Ein wunderbarer Tag! Herrlicher Sonnenschein, gute, einsame Straßen, schöne Landschaft …

SONY DSC
… und dann das! Flanschbruch an der Vorderfelge! Weiterfahren? Sinnlos.

SONY DSC
Na super. Irgendwo im Nirgendwo stehen wir und können nicht mehr weiterfahren. Wenigstens das Handy hat Empfang! Den ersten Schock verdaut, ein paar Telefongespräche geführt – und eine geniale « Rettungskette » setzt sich in Gang …

Wie das Ganze ausgegangen ist, erfahrt ihr aber erst in unserem nächsten Eintrag – wir wissen es ja selbst noch nicht! Einstweilen senden wir euch türkische Ramadan-Grüße! Drückt uns die Daumen!

Güle güle,

Anita&Andi

J'aime, je partage ! *** If you like it, share it!
Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on VK
VK